Tag

2

Einstieg in die analoge Straßenfotografie

In diesem Workshop geht es um die Poesie des Zufalls, in dem Geschichten in Städten die Hauptrolle spielen. Es geht um das ästhetische Dokumentieren einer städtischen Umgebung. Diese Art der Fotografie passiert einfach, man kann sie nicht dirigieren. Aber mit etwas Planung kann man zur richtigen Zeit und am richtigen Ort auf den Auslöser drücken. Der künstlerische Anspruch in der Bildgestaltung liegt in der eigenen Wahrnehmung von der Schönheit des Augenblicks und der Wertschätzung der Städte, ob nun auf Reisen oder in der Heimatstadt. Es geht um den einzelnen Moment, der es schaffen soll, mit einer ansprechenden Bildgestaltung in nur einem Foto oder einer Serie eine ganze Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte die es vielleicht schafft, unser heutiges Zeitalter der nächsten Generation zu zeigen.